Berufliches

Im eigenen Unternehmensverbund haben die Mitarbeiter in Halle, Schwedt und Augsburg gemeinsam mit mir mit viel Engagement und Einsatz rund 400 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Besonders die Unternehmen MSG Maschinenbau und Service GmbH, ATF Ammendorf Plastisole GmbH, KSA-Media GmbH, Schienenfahrzeugwerk Ammendorf GmbH & RSB Roland Schimek Beteiligungs GmbH haben sich längst ihren Platz am Markt erobert und sind für die Zukunft gut aufgestellt. Sanierung, Strukturierung, Nachhaltigkeit und Entwicklung standen und stehen im Fokus meiner Agenda als Manager.

Diese Ziele und Werte verfolge und lebe ich auch als Unternehmer.

ATF Plastisole
KSA Media GmbH
RSB Solutions
SFW Halle

Persönliches

Geboren wurde ich 1961 in Augsburg. Dort bin ich auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Meine Begeisterung für Fußball und meine Freude am Sport haben sich nicht zuletzt in meiner aktiven Zeit als Kicker beim heutigen Bundesligisten FC Augsburg ausgeprägt. Nach dem Abitur habe ich das Studium der Betriebswirtschaft als Dipl.-Betriebswirt (FH) abgeschlossen. Sportlich lasse ich es heute ein klein wenig ruhiger angehen. Ideen und Inspiration hole ich mir auf ausgedehnten Wanderungen und beim Skilaufen. Oder ich genieße es – wenn es meine Zeit erlaubt – in aller Ruhe ein gutes Buch zu lesen.

Förderverein des Landesmuseums


„Wirtschaft und Beruf sind nicht alles! – Darum engagiere ich mich.“ Zum Beispiel als Vorsitzender des gemeinnützigen Fördervereins des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle (Saale) e.V.

Das Landesmuseum ist ein Glücksfall für die Stadt Halle und das Land Sachsen-Anhalt. Gemeinsam wollen wir dieses herausragende Museum einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen und den Menschen in Sachsen-Anhalt ihre Geschichte, ihre Heimat wieder ein Stückchen näherbringen. Denn: „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.“ Besser als der große preußische Gelehrte, Schriftsteller und Staatsmann Wilhelm von Humboldt (1767–1835) kann man es kaum sagen.

 

 

Pro Sport & Kultur e.V.


Mit dem Verein Pro Sport und Kultur e.V. werden wir Projekte für das Landesmuseum initiieren. In den Bereichen Sport und Kultur wollen wir unterschiedlichste Projekte für die Kinder und Jugendlichen in unserem Land ins Rollen bringen und nach Kräften fördern. Als Wahl-Hallenser und Vorstandsvorsitzender des Vereins freue ich mich ganz besonders auf diese herausfordernde und aufregende Arbeit. Unterstützt durch die Stiftungen wollen wir dazu beitragen, dass Sport- und Kulturprojekte in Sachsen-Anhalt und im gesamten Bundesgebiet realisiert werden können.

Der Verein Pro Sport & Kultur e.V. unterstützt sportlicher Betätigung – insbesondere von Kindern und Jugendlichen. Dies kann Schulsport oder die Unterstützung von Vereinen sein, die Mitglied des Deutschen Sportbundes sind – oder durch eigene Aktivitäten wie Sportfeste, Breitensportaktivitäten o.ä.

Auch unterstützt werden kulturelle Ausstellungen, Vorträge, Publikationen und ähnlichen Aktivitäten von regionaler und überregionaler Bedeutung, soweit diese Veranstaltungen selbstständig oder von gemeinnützigen Organisationen oder öffentlich-rechtlicher Institutionen, wie z.B. Museen veranstaltet werden.

Satzung - Pro Sport & Kultur e.V.

Aufnahmeantrag - Pro Sport & Kultur e.V.

News

194 Jahre Waggonbau in Halle

Der ehemalige Waggonbau Ammendorf gehörte zu den wichtigsten Betrieben in der Saalestadt. 1823 als Firma Gottfried Lindner gegründet, kann die Fabrik für Transportmittel des Güter- und Personenverkehrs auf eine fast 200 jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken.

„194 Jahre Waggonbau in Halle“ weiterlesen

Das „Zazie“

Manchmal braucht man vor dem Film noch einen Drink zur Entspannung. Nach dem cineastischen Vergnügen allerdings ist für die anstehende Diskussion des Gesehenen ein Wein, ein Bier oder ein Cocktail unerlässlich.

„Das „Zazie““ weiterlesen